Cabrio Ankauf - so funktioniert's

Cabrio ankaufen

In den Sommermonaten sind Cabrios bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Das besondere Fahrgefühl mit offenem Verdeck verleitet daher eine Vielzahl an Personen in den Frühlingsmonaten zum Kauf eines Cabrios. Wann tatsächlich die ideale Zeit für den Cabrioankauf ist und was es dabei noch zu beachten gibt, erfahren Sie hier. Außerdem haben wir Tipps für Sie, die eine Fahrt erheblich angenehmer machen. 

Tipps für den Ankauf

Wer noch nicht im Besitz eines Cabriolets ist, mag es bereits erahnen: Das versenkbare Verdeck bietet zwar Fahrvergnügen, ist jedoch gleichzeitig die größte Schwachstelle am Auto. Das Schließen und Öffnen muss, auch während der Fahrt, reibungslos funktionieren. Per Knopfdruck verschwindet das Dach automatisch im Kofferraum, was früher nur manuell möglich war. Zwangsweise wird so der Platz im Kofferraum eingeschränkt, weshalb sich Cabrios für lange Urlaubsreisen meist wenig eignen. Im Allgemeinen hat sich die Mechanik der Verdecke deutlich verbessert, jedoch sind immer noch regelmäßige Wartungen nötig. Für den Fall, dass der automatische Schließmechanismus versagt, sollten Sie eine Plane im Wagen verstauen, die Sie in Notfällen vor Niederschlag und Gewitter schützt. Außerdem besteht beim Cabrio-Ankauf die Gefahr, von Emotionen und der Optik zu einem Kauf verleitet zu werden. Jedoch muss auch der technische Zustand beachtet werden, der für die Fahrsicherheit von größerer Bedeutung ist, als die Optik. Um die Dichtigkeit des Verdecks vor dem Ankauf zu überprüfen, können Sie mit dem Cabrio bei der Probefahrt durch die Waschstraße fahren. Dadurch fallen zwar geringe Kosten für Sie an, jedoch kann der Ankauf eines womöglich mangelhaften Cabrios verhindert werden. Während der Testfahrt ist es zudem wichtig, das Verdeck zu testen. Schließen und öffnen Sie dieses auch beim schnellen Fahren auf der Autobahn. Mit offenem Dach sehen Sie, ob das Fahrgefühl Ihren Vorstellungen entspricht und mit geschlossenem Verdeck können Sie Störgeräuschen des Motorraums auf die Spur kommen, die bei der Offen-Fahrt nicht hörbar sind. Auch der Zeitpunkt des Ankaufs kann bewusst gewählt werden. Die Nachfrage nach Cabrio-Modellen ist in den Frühlingsmonaten größer, jedoch können Sie günstige Schnäppchen erwerben, wenn Sie antizyklisch handeln. Daher kann es rentabler sein, den Cabrioankauf im Herbst und Winter anzugehen. Auch in den kalten Monaten kann Ihr Cabrio direkt zum Einsatz kommen, da mit geschlossenem Verdeck eine ganzjährige Nutzung möglich ist.

Häufige Fehler

Bei der Fahrt in einem Cabrio mit geöffnetem Verdeck kann einiges schiefgehen. Damit Sie die Fahrt genießen können, haben wir einige Tipps für Sie zusammengestellt. Um dem starken Fahrtwind entgegenzuwirken, können Sonnenbrille und Halstuch helfen. Mit einer Sonnenbrille vermeiden Sie, dass Ihre Augen tränen und Sie geblendet werden. Oftmals wird die Sonneneinstrahlung durch den Fahrtwind unterschätzt, weshalb Sie vorbeugend Sonnencreme benutzen sollten. Auch ein Sonnenstich kann das Fahrvermögen beeinträchtigen, weshalb eine Kopfbedeckung nützlich sein kann. Des Weiteren sind Cabrios anfälliger für Diebstähle. Beim Halten an der Ampel oder auf dem Parkplatz können Taschendiebe schnell Wertgegenstände aus dem Auto entwenden. Daher raten wir, Handtaschen und herumliegende Wertsachen im Handschuhfach und Kofferraum zu deponieren. Zudem ist die Pflege des Verdecks eine Angelegenheit die Cabriohalter oft falsch handhaben. Durch äußere Einflüsse wie Feuchtigkeit und Niederschlag sowie Substanzen, die in der Waschanlage zum Einsatz kommen, kann das Dach beschädigt werden. Daher sollte immer zuerst in der Bedienungsanleitung nachgelesen werden, wie das Verdeck zu pflegen ist, um sich überflüssige Reparaturen zu sparen. Wenn Sie unsicher sind, können Sie das Cabrio von Hand waschen.